Apple iPad Pro 11″ (2021) – Genauso leistungsfähig wie ein iMac?

Apple iPad Pro 11″ (2021) – Genauso leistungsfähig wie ein iMac?
Jetzt kaufen!

Apple hat sein iPad Pro mit 11 Zoll generalüberholt und es an sein größeres Geschwistermodell – das iPad Pro 12,9 Zoll – angepasst. Dabei wurden die meisten Funktionen der 12,9-Zoll-Version übernommen, allerdings in einer handlicheren Größe.

 

Jedoch fehlt dem kleineren iPad das Liquid Retina XDR Mini LED-Display – unserer Meinung nach das herausragende Merkmal des diesjährigen Spitzenmodells.

 

Das soll nicht heißen, dass der Bildschirm des neuen 11-Zoll iPad Pro schlecht ist – im Gegenteil. Es handelt sich um dasselbe hochwertige IPS-Panel wie bei der vorherigen iPad-Generation mit Pro Motion 120Hz-Display.

 

Dieses sorgt in Kombination mit dem neuen M1-Chipsatz von Apple für ein grandioses Nutzungserlebnis.

 

 

Das iPad hat sich noch nie langsam angefühlt. Die technischen Daten der neuesten Generation geben ihm aber noch mehr Zukunftssicherheit für die nächsten Jahre. Du kannst das neue iPad Pro sogar mit 16 GB Arbeitsspeicher und 2 TB Speicherplatz ausstatten – eine Konfiguration, die mit der des MacBook Pro auf M1-Basis mithalten kann.

 

Außerdem ist es 5G-fähig, entweder über eine physische oder eine eSIM-Karte. So kannst Du auch unterwegs auf Deine Daten zugreifen. Zudem wurde der USB-Anschluss mit Thunderbolt-Unterstützung aufgewertet.

 

Ein besonderes Augenmerk ist auf die neue, extrem breite Frontkamera zu legen. Sie verfügt über Apples neue Center-Stage-Funktion. Diese sorgt dafür, dass Motive verfolgt werden oder in eine Szene hineingezoomt wird, je nachdem, was sich im Bild befindet. Die Art und Weise, wie das funktioniert, ist pure Apple-Magie.

 

Das iPad Pro hat einen Batteriezustand der Extraklasse
Verarbeitung und Design des iPad Pro 11″ sind gewohnt hochwertig

Man fragt sich, warum Apple die iPad-Pro-Reihe mit einem derartigen Überschuss an Leistung ausgestattet hat. Apple wird argumentieren, dass es darum geht, das bestmögliche iPad zu bauen. Aber das iPadOS erlaubt es nicht wirklich, die volle Leistung auszuschöpfen.

 

Das Multitasking ist immer noch nicht sehr intuitiv gestaltet. Auch die Unterstützung für externe Displays erscheint schwach. Die Dateiverwaltung bietet immer noch recht wenige Funktionen und die Möglichkeiten, die Funktionalität des iPads über Zubehör zu erweitern, sind weiterhin begrenzt.

 

Wenn Du Dir das iPad Pro zu überladen und zu teuer ist, stellt das iPad Air immer noch eine gute Option dar. Es sieht fast genauso aus wie das neue iPad Pro und ist ebenfalls mit dem neuesten iPhone-Chip von Apple ausgestattet. Zudem unterstützt es alle aktuellen Zubehörteile, wie das Magic Keyboard und den Apple Pencil. Außerdem ist es in fünf schönen Farben erhältlich.

iPad Pro 11-Zoll 2021 – wie immer überzeugt das Design

In Bezug auf Größe und Design ist das neue 11-Zoll-iPad Pro identisch mit dem letztjährigen Modell. Es weist die Maße 178,5 x 247,6 mm bei einer Dicke von nur 5,9 mm auf. Mit 466 Gramm ist es etwas leichter als sein Vorgänger.

 

Dadurch liegt das iPad Pro 11″ gut in der Hand und ist einfach zu bedienen. Mit dem Aluminiumrahmen, der Rückseite und den abgerundeten Ecken fühlt sich das iPad weiterhin wie ein Premium-Gerät an. Es ist leider in nur zwei Farben erhältlich: Space Grau und Silber. Das ist schade! Wir hätten uns gewünscht, dass das neue iPad Pro in mehr Farben erhältlich wäre, wie der neue iMac und auch das iPad Air.

 

Das iPad Pro verfügt über eine Akkulaufzeit die Ihresgleichen sucht
Die Anordnung der Tasten und Anschlüsse orientiert sich an älteren iPad-Modellen

Die Anordnung der Tasten und Anschlüsse gestaltet sich ähnlich wie bei den älteren iPad-Pro-Modellen. Die Lautstärketasten befinden sich auf der rechten Seite, wenn man das Tablet im Hochformat hält. Der Power-Button ist oben abgebracht und der USB-C-Stecker mit Thunderbolt-Anschluss unten. Es gibt vier Lautsprecher, welche oben und unten verbaut wurden.

 

Leider befindet sich die Kamera im Hochformat weiterhin oben auf dem iPad. Für Videotelefonate ist das nicht ideal, wenn man mit einer Gruppe von Personen telefoniert und das Tablet im Querformat hält.

 

An der rechten Kante befindet sich ein SIM-Kartensteckplatz und auf der Rückseite der Pin-Anschluss für das Magic Keyboard. Wie beim vorherigen iPad wird der Apple Pencil magnetisch an der rechten Kante befestigt, wo man ihn auch aufladen kann.

Auch beim Display gibt sich das iPad Pro 11″ keine Blöße

Bis zum letzten Jahr waren die Display-Spezifikationen des größeren 12,9-Zoll-Modells und des 11-Zoll-Modells identisch. Für das Jahr 2021 hat Apple jedoch ein neues XDR-Display für das größere 12,9-Zoll-Modell eingeführt. Dieses wird mit Mini-LED-Technologie betrieben, welche der 11-Zoll-Version fehlt.

 

Das soll nicht heißen, dass das iPad Pro 11″ ein schlechtes Display hat – im Gegenteil. Du bekommst immer noch das IPS-Display von Apple mit hervorragender Farbtreue und ProMotion Technologie. Diese ermöglicht eine Bildwiederholrate von 120 Hz für schnelle und flüssige Bildläufe. Die höhere Bildwiederholrate verbessert auch das Apple Pencil-Erlebnis mit einer geringeren Latenzzeit.

 

Das iPad Pro hat eine Auflösung, welche ein klares und scharfes Bild garantiert
Trotz IPS-Panel gibt sich das Display keine Blöße

Wenn man jedoch bedenkt, wie wichtig das Display für das Tablet-Erlebnis ist, würden wir das größere 12,9-Zoll-Modell empfehlen. Allerdings nur, wenn man bereit ist, den Aufpreis zu zahlen und die größeren Abmessungen nicht stören. Die viel höhere Spitzenhelligkeit und das Kontrastverhältnis des 12,9-Zoll-Geräts sorgen für ein Bild, das einfach atemberaubend ist.

Technische Daten, Leistung und Kameras

Das iPad Pro macht in diesem Jahr einen Sprung vom iPhone- zum Mac-Prozessor. Das verspricht Zukunftssicherheit und ermöglicht es, die nächste Generation von Apps ohne Performanceeinbußen auszuführen.

 

Der M1-Prozessor bringt diese iPad-Pro-Generation auf das gleiche Leistungsniveau wie die neuesten M1-Macs. Mit bis zu 16 GB Arbeitsspeicher und 2 TB Speicherplatz ist es praktisch ein High-End-Computer im Tablet-Format.

 

Die M1-CPU in Verbindung mit 16 GB Arbeitsspeicher macht das Öffnen und Wechseln zwischen Apps schneller als auf jedem anderen Tablet. In der Praxis schneidet das neue iPad Pro allerdings nur wenig besser ab als das Vorjahresmodell. Allerdings sind die neuen iPad Pros die einzigen Tablets, die das Vorjahresmodell überhaupt übertreffen.

 

Wenn Du nur im Internet surfen, Filme gucken sowie E-Mails und Dokumente schreiben möchtest, scheint die Leistung des neuen iPad Pro schon reichlich übertrieben.

 

Es wäre auch schön, wenn Apple seine eigenen Profi-Apps, wie Final Cut Pro oder Motion, für das iPad herausbringen würde. In Anbetracht der Tatsache, dass die iPad Pros nun über die gleiche Hardware wie die Macs verfügen, sehen wir hierfür keinen Hinderungsgrund.

 

Was auf dem iPad Pro 2021 neu ist und sehr viel Spaß macht, ist „Center Stage“ – eine Funktion, die für pure Apple Magie steht. Wenn Du die Ultraweitwinkel-Kamera auf der Vorderseite des iPad verwendest, wird der Bildausschnitt automatisch so angepasst, dass Du oder eine Gruppe von Personen in der Mitte des Bildes bleiben.

 

Schau Dir das Video unten an und denke daran, dass sich die Kamera überhaupt nicht bewegt. Es handelt sich nur um einen Software-Rahmen.

 

 

Das neue iPad Pro hat zwei rückwärtige Kameras: 12MP Wide und 10MP Ultrawide. Wir sind keine großen Fans der rückwärtigen Kameras auf einem Tablet. Aber sie sind da, wenn man sie braucht, und sie bieten eine ordentliche Bildqualität.

 

Der Lidar-Sensor feiert auch ein Comeback für die Verwendung mit AR-Apps. Viele Anwendungsszenarien haben wir für ihn aber nicht gefunden, seit Apple ihn im letzten Jahr zum iPad hinzugefügt hat.

Zubehör für das iPad Pro 11″ (2021)

Das iPad-Ökosystem ist in den letzten Jahren gewachsen, und mehrere Hersteller bieten eine Vielzahl von Schutzhüllen, Tastaturabdeckungen und Stylus-Optionen an.

 

Die 2021er Version des iPad Pro 11″ funktioniert mit dem Apple Pencil sowie mit der Magic-Tastatur vom letzten Jahr. Apple hat ein neues weißes Modell der Magic-Tastatur herausgebracht. Die Farbe ist und bleibt hier aber die einzige Neuerung.

 

Wenn du nach Alternativen zu Apples Angeboten suchst, findest Du bei Logitech eine schöne Tastaturabdeckung für das iPad, welche günstiger ist als das Angebot von Apple.

Eine beachtliche Akku-Lebensdauer

Die Akkukapazität des neuen iPad Pro und die angegebene Batterielaufzeit haben sich im Vergleich zum Vorjahresmodell nicht verändert. Das neue iPad Pro verfügt über ein 28,65-Wattstunden-Akku. Dieser ermöglicht laut Apple eine Nutzungsdauer von 10 Stunden für das Wi-Fi-Modell und 9 Stunden für das 5G-Modell bei mobiler Datenübertragung.

 

Natürlich hängt die Laufzeit davon ab, für welche Aufgaben Du das iPad verwendest. Das Rendern von 4K-Videos oder 3D-Modellen zum Beispiel belastet die Batterie definitiv stärker als das Ansehen eines Films auf Netflix oder das Surfen im Internet. Bei gemischter Nutzung konnten wir acht Stunden mit einer vollen Akkuladung erreichen.

 

Dem iPad Pro ist ein Ladekabel beigelegt
Davon können iPhone-Nutzer derzeit nur Träumen – das iPad wird mit Ladegerät ausgeliefert

Wir haben festgestellt, dass sich der Akku etwas schneller entleert, wenn das Magic Keyboard angeschlossen ist. Das ist vor allem im Standby-Modus der Fall – was aber auch Sinn macht, da die Tastatur den Strom vom iPad bezieht.

 

Das iPad Pro lädt mit 18 Watt und damit mit einer niedrigeren Wattzahl als viele andere Tablets auf dem Markt. Die lange Akkulaufzeit und die hervorragende Standby-Zeit sorgen aber dafür, dass man das Gerät nicht ganz so oft aufladen muss. Zum Glück legt Apple dem iPad ein Ladegerät bei, was man von neuen iPhone-Nutzern nicht behaupten kann.

Sollte man das iPad Pro 11″ (2021) kaufen?

Das Pad Pro 11″ (2021) ist ein großartiges Tablet. Allerdings steht es etwas im Schatten des iPad Pro 12.9″ (2021) mit seinem Mini-LED-Display.

 

Das iPad Pro 11″ (2021) ist kleiner und leichter als das 12,9-Zoll-Modell und damit viel handlicher. Dank seiner geringeren Größe und der ISP-Bildschirmtechnologie ist es im Vergleich zu seinem großen Schwestermodell aber auch für einen deutlich niedrigeren Preis zu haben. Dennoch ist es – wie für Apple-Produkte üblich – alles andere als günstig.

 

Wenn Du Dir dennoch ein Tablet zulegen möchtest, das für die kommenden fünf Jahre auf dem aktuellen Stand der Technik ist, ist das iPad pro 2021 genau das richtige für Dich. Denn in puncto Hardware ist das Gerät äußerst leistungsfähig. Da lohnt es sich, auch mal etwas tiefer in die Tasche zu greifen.

 

Falls Du einwenig mehr Geld zur Verfügung hast, solltest Du Dir zusätzlich auch das Magic Keyboard oder einen Apple Pencil zulegen. Beide werden von diesem iPad unterstützt.

 

 


 

Vorteile

Vorteil - Das iPad Pro kann mit Hülle mit Stifthalter ausgestattet werden Neuester M1-Chipsatz von Apple
Vorteil - iPad Pro 11 2020 - Hülle günstig kaufen Enorm leistungsstark
Vorteil - iPad Pro 2021 11 Zoll - 256 GB bis 2 TB Speicher sind möglich 5G-fähig
Vorteil - iPad Pro 2021 in der 11 Zoll-Version erhältlich Beeindruckende Center-Stage-Funktion

Nachteile

Nachteil - iPad Pro 11 2020 - Hülle und Apple Pen sind nicht Teil des Lieferumfangs IPS- statt LED-Display
Nachteil - iPad Pro 2021 11 Zoll - Hülle und Keyboard sind nicht im Lieferumfang enthalten iPadOS schöpft die Leistung nicht ganz aus

 


 

Bewertung:
Produktdetails - iPad Pro 2021 11 Zoll - Die 256 GB Version ist für die miesten Nutzer völlig ausreichend

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung