Sony KD-55a89 Bravia OLED TV im Test – Wie gut ist der Fernseher?

Sony KD-55a89 Bravia OLED TV im Test
Jetzt kaufen!

Sony lässt mit dem KD-65A8 nichts anbrennen

Beim KD-65A8 kommt Sony zu Gute, dass die meisten Kaufentscheidungen nicht auf der Grundlage von Messungen oder technischen Datenblättern getroffen werden. Denn dann wäre die neue A8-Reihe von OLED-Fernsehern (dieser 65-Zoll-KD-65A8H und der kleinere, günstigere 55-Zoll-KD-55A8H) nicht so beliebt, wie es aktuell der Fall ist. Der Fernseher erfüllt eigentlich nicht so viele Anforderungen wie seine Mitwettbewerber.

 

Auch die Abmessungen sind nicht so beeindruckend wie bei einigen Konkurrenzprodukten. Aber wenn Sie sich vor den KD-65A8 setzen, werden sich alle Bedenken zerstreuen.Denn der KD-65A8 ist ein wunderschön umgesetzter OLED-Fernseher, unabhängig von seinen Unzulänglichkeiten auf dem Papier.

 

Elegantes Design – Fernseher oder Kunstwerk?

Sony’s Designer haben den Sony KD-65A8 äußerst elegant und schlank gestaltet. Der metallgraue Rahmen ist extrem dünn und macht den Eindruck, als wäre er aus einem einzigen Metallstreifen gefertigt. Lediglich auf der Hinterseite, wo sich die Anschlüsse befinden, fällt das Gehäuse etwas massiger aus. Aber irgendwo müssen die Anschlüsse ja schließlich hin.

 

Im Gegensatz zu den meisten OLED-Fernsehern hat der Sony KD-65A8 neben seiner eleganten physischen Erscheinung auch klangliche Substanz zu bieten. Die bemerkenswerte Acoustic-Surface Audio-Technologie des Unternehmens nutzt Aktuatoren, um den ganzen Bildschirm in einen Lautsprecher zu verwandeln. Die gesamte Oberfläche des Bildschirms trägt zum Klang bei, was bedeutet, dass Sony es geschafft hat, einen Fernseher zu bauen, der besser klingt als die meisten vergleichbaren Geräte. Gleichzeitig wurde die Anzahl der physischen Lautsprecher reduzieren. Das spart natürlich Platz.

 

Es fehlt auch nicht an der Bedienungsanleitung (deutsch)Erstklassiges Bild mit unglaublichen Details

Der Sony KD-65A8 verfügt in nahezu jeder Hinsicht über die notwendigen Funktionen, um das Potenzial eines 4K-Netflix-Premium-, eines Amazon-Prime-Video-Abonnements oder einer 4K-UHD-Blue-Ray auszuschöpfen. Der Fernseher erzeugt nicht nur tiefe, detaillierte und unendlich vielfältige Schwarztöne. Er setzt diesen ebenso helle, saubere und nuancierten Weißtöne entgegen. Das Gerät ist nicht nur in der Lage, eine außerordentlich breite und subtile Farbpalette zu erzeugen, sondern es kann diese Farben auch mit einer derart tadellosen Detailtreue einzusetzen, so dass Texturen und Muster absolut überzeugend wirken.

 

Einen großen Anteil daran haben die HDR-Fähigkeiten (High Dynamic Rage) des KD-65A8, die darauf ausgelegt sind, die größtmögliche Farbvielfalt und einen hohen Kontrastwert zu liefern. Der 65A8 verfügt über HLG (den HDR-Standard der Fernsehsender), HDR10 und Dolby Vision, was bedeutet, dass der Bildschirm sein Farbpotenzial auf einer Frame-by-Frame-Basis für maximale Präzision entfaltet. Da es Sony aber manchmal schwerfällt, anzuerkennen, wenn eine andere Marke eine gute Idee hatte, verfügt der KD-65A8 weder über HDR10+-Dynamic-Metadata-HDR noch über die Dolby-Vision-IQ-Verfeinerung des Dolby-Vision-Standards.

 

Sony A8 OLED 4K UHD TV - Im Preisvergleich kaum zu schlagen

Aufgrund dessen fehlt es dem Sony-Fernseher zugegebenermaßen hier und da ein wenig an Durchschlagskraft. Ein bisschen Feintuning bei den Einstellungen des A8 ist angebracht, um die Kontrastwerte zu perfektionieren. Obwohl der Sony KD-65A8 vielleicht nicht die Spitzenhelligkeit eines LG OLED65CX hat, erzeugt er – wie gesagt – saubere und nuancierten Weißtöne. Die Kontraste sind also vollkommen zufriedenstellend.

 

Weitere technische Daten

Dafür wurde dem KD-65A8 eine doppelte datenbankgesteuerte Upscaling-Engine für Sub-4K-Bilder spendiert. Hinzukommen ein Super-Bitmap-System zur Beseitigung von Farbstreifen, eine objektbasierte Auflösungsverbesserung, eine objektbasierte SDR-zu-HDR-Konvertierung und eine dynamische Kontrastverbesserung sowie präzises Farbmapping, das in Verbindung mit dem Triluminos-Farbsystem von Sony läuft.

 

Allerdings ist es schade, dass Sony dem KD-65A8  nicht den sogenannten Filmmaker Mode (FMM) spendiert hat. Das Schöne am FMM ist, dass man mit einem Tastendruck alle unnötigen Bildmanipulationsfunktionen und die Bewegungsglättung auf einen Schlag ausschalten kann. Dem ist entgegenzuhalten, dass der KD-65A8 von Haus aus ein nahezu perfektes Bild liefert.

 

Ordentliche Ausstattung

Der KD-65A8 verfügt über einen terrestrischen TV-Tuner und entsprechende Äquivalente für den Sat-Empfang sowie Wi-Fi, Apple AirPlay 2, Chromecast und Bluetooth 4.2. Er bietet drei USB-Buchsen, einen CI-Karten-Slot, Composite-Video-Eingänge und vier HDMI-Steckplätze. Einer davon ist eARC-fähig und dient der Verwendung mit Dolby-Atmos-fähigen Soundbars – wie z.B. der neuen und ziemlich exzellenten Sonos Arc – die mittels High-Fidelity-Audio ein wahres Klangfeuerwerk zünden kann.

 

 

Sony A8 OLED 4K UHD TV - Mit einer Vielzahl von Anschlüssen, wie z.B. HDMI 2.1

Die umfangreiche Sammlung von Streaming-Dienst-Apps (natürlich kein Apple TV+ – es handelt sich schließlich um ein Android-Gerät) und das übersichtlich strukturierte User-Interface hinterlassen einen guten Eindruck. Zudem ist es natürlich möglich, die Benutzeroberfläche mit dem Google Assistant zu steuern. Aber auch die Fernbedienung verrichtet zuverlässig ihren Dienst und liegt gut in der Hand.

 

Fazit zum OLED-Fernseher von Sony

Der KD-65A8 ist sowohl der günstigste, als auch der beste OLED-Fernseher der Einstiegsklasse, den Sony je hergestellt hat. Das Bild ist wunderschön: raffiniert, ausgewogen, natürlich, intensiv, präzise, nahezu rauschfrei und profitiert von der hervorragenden Farb-, Upscaling- und Bewegungsverarbeitungen.

 

Andere OLED-Fernseher können mit HDR zwar ein etwas helleres Bild erzeugen – insbesondere der teurere Panasonic HZ2000, aber auch der ähnlich hochpreisige LG OLED65CX. Die äußerst detailreichen Bilder des Sony A8 OLED gleichen das aber locker wieder aus. Im Preisvergleich hat der KD-65A8 sowieso deutlich die Nase vorn.

 

Der Sound ist zudem – wie erwähnt – absolut erstklassig. Da der Klang nicht von normalen Lautsprechern abhängt, profitiert der 65A8 auch von einem wunderbar eleganten und minimalistischen Design.

 

Somit kann man sagen: Was diese grundlegenden Eigenschaften eines guten Fernsehers angeht, spielt der Sony KD-65A8 in der höchsten Liga.

 


 

Vorteile

Vorteil - Fernseher - Test Sehr schönes Design
Vorteil - Fernseher - Bedienungsanleitung deutsch Hervorragendes Bild
Vorteil - Fernseher - Fernbedienung Sound per Aktuatoren

Nachteile

Nachteil - Fernseher - OLED Etwas geringe Helligkeit
Nachteil - Fernseher - Preisvergleich Kein HDR10+

 


 

Bewertung:
[Gesamt: 8   Durchschnitt:  5/5]
Produktdetails

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung